| Dokumentation |

Reden Plenum | Reden Foren | Abstracts
Bilder | Folien | Weiteres



Im Folgenden
werden die Redebeiträge des Kongresses, soweit sie vorliegen, dokumentiert. Sie sind unterteilt in:
- Vorträge im Plenum (auf dieser Seite)
- Vorträge in den Foren (Untermenüpunkt "Reden Foren")
- Abstracts (Untermenüpunkt "Abstracts")


Redebeiträge Plenum:

Helen Caldicott:
Atomgefahr USA
(englisch, pdf-Datei)
Atomwaffen können durch Computerfehler, menschliches Versagen oder Terroristen gestartet werden. Die Situation sei viel gefährlicher als in den achtziger Jahren, meint Helen Caldicott, seit Jahrzehnten erfolgreich im Kampf gegen atomare Rüstung und Präsidentin von Nuclear Policy Research Institute in Washington, DC.

Angelika Claußen:
Der Einfluss der Atomindustrie
(deutsch, pdf-Datei)
IPPNW-Vorstandsmitglied Angelika Claußen analysiert an Hand des "Atomkonsens" die Einflußnahme von Wirtschaft, Medien und Rechtssprechung auf die Politik und nennt Auswege aus diesen Abhängigkeiten.

Michel Chossudovsky:
The US Nuclear option and the "war on terrorism"
(englisch, pdf-Datei)
Der kanadische Ökonom und Protagonist der Antiglobalisierungsbewegung Michel Chossudovsky beschreibt den Versuch der Konzerne in den USA, den "Atomkrieg zu privatisieren". Der Zweck der neuen amerikanischen Kriege sei die Transformation souveräner Statten zu offenen Handelsterritorien sowohl durch militärische Mittel als auch durch die Einführung von tödlichen "freiwirtschaftlichen" Reformen.

Eugen Drewermann:
" Pazifismus - Utopie oder Ausweg?" (Podiumsdiskussion)
(deutsch, pdf-Datei)
Wir sollten uns nicht hinters Licht führen lassen, Menschlichkeit lasse sich nicht fraktionieren, fordert der Theologe und Psychotherapeut Eugen Drewrmann angesichts des Krieges im Irak und der aktuell bekannt gewordenen Folterungen.

Bernard Lown:
American Militarism, the New World Order and IPPNW
(englisch, pdf-Datei)
Der Mitbegründer der internationalen IPPNW und Empfänger des Friedensnobelpreises 1985 für die IPPNW, der US-amerikanische Kardiologe Bernard Lown ruft in seiner fulminanten Rede zum Abschluß des Kongresses alle Teilnehmer auf: "Schließen wir nicht unsere Augen und bleiben passiv. Hoffnung ohne Aktion ist hoffnungslos. Unsere Nachkommen haben bei den Politikern keine Lobby. Jeder von uns muß für die Generationen der noch Ungeborenen sprechen. Wir werden in dem Maß Erfolg haben, wie wir Millionen von Menschen anstecken mit unserer Vision einer besseren Welt, die möglich ist."

Ronald McCoy:
Nuclear World (Dis)order: Nuclear Apartheid and proliferation
(englisch, pdf-Datei)
Die Aufdeckung eines internationalen Schwarzmarktes für Nukleartechnologie in einer Welt, die durch staatlichen und nichtstaatlichen Terrorismus bedroht ist, sollte alle Regierungen davon überzeugen, dass sich die Menschheit auf einen globalen atomaren Selbstmord zu bewegt, mahnt Ron McCoy, der Vorsitzende der internationalen IPPNW aus Malaysia.

Horst-Eberhard Richter:
Pazifismus - Utopie oder Ausweg?
(deutsch, pdf-Datei)
Der Pazifismus muß sich nicht neu definieren, meint Horst-Eberhard Richter, Ehrenvorstandsmitglied der IPPNW, aber angesichts der neuen Bedrohungen die Erweiterung seiner Aufgaben anerkennen.

Hermann Scheer:
Vom atomaren und fossilen zum Solarzeitalter
(deutsch, pdf-Datei)
Herrmann Scheer, Präsident von Eurosolar, fragt angesichts der enormen Widerstände gegenüber der Einführung regenerativer Energien nach den Hintergründen. Das etablierte Energiesystem sei auf zentrale Energiegewinnung und -versorgung angewiesen, regenerative Energien benützten dezentrale Strukturen. Eine hochinteressante Analyse.